Raus in die Natur. Rein ins Erlebnis

Wanderweg Danzturm zur Dechenhöhle

Markierungszeichen: Verschiedene, Wegstrecke: 7 km

Streckenwanderung_Danzturm_zur_Dechenhöhle.jpg

Karte vergrößern.

Alternativ mit rechter Maustaste Ziel speichern unter... ausführen.

Danzturm, Fachhochschule, Waldwinkel, Eisernes Kreuz, Eisenbahnunterführung, Am Südenberg, Im Westerfeld, Naturschutzgebiet Sonderhorst, Dechenhöhle

Vom Danzturm geht es nun die „Skiwiese“ hinab, an der Fachhochschule vorbei, der Straße „Frauenstuhlweg“ folgend, bis nach ca. einem Kilometer links die Straße Waldwinkel einmündet. Die Strecke, die nun mit dem Markierungszeichen „4“ gekennzeichnet ist, verläuft über die Straße „Waldwinkel“, die schon bald in einen Wirtschaftsweg übergeht. Nach ca. weiteren 900 m führt der Weg mit dem Markierungszeichen „4“, rechts bergab ins Wohngebiet, dann über eine Kreuzung hinweg, zunächst in die Kalkstraße und in die Straße „Lechschotte“ bis zum Eisernen Kreuz, einem über 200 Jahre alten imposanten Denkmal. Nun geht es in die Straße „Schleifenweg“ und nach rechts, die Düsingstraße hinauf bis zur Karl-Arnold-Straße. Über die Karl-Arnold-Straße hinweg, durch die Eisenbahnunterführung nach links und zunächst an den Bahnschienen entlang bis zu einem Bolzplatz. Nun nach links und ca. 900 m einem Fußweg folgend bis auf die Straße „Am Südenberg“. Dann über einem weiteren Fußweg hinab bis auf die große Kreuzung Hellweg/Kampstraße. Der Kampstraße folgen bis zur Straße „Obere Hüttenwiese“, dann rechts halten, bergan bis zu einer Treppenanlage und durch die Straße „Im Westerfeld“. Weiter über kurze Stecken auf den Straßen „Vor dem Nücksberg“ und „Am Wunderhügel“ bis der Zugang zum Naturschutzgebiet Sonderhorst erreicht wird. Über eine große Wiesenfläche führt der Weg am Ende auf den markierten SGV-Wanderweg „Quadrat“ und zur Dechenhöhle.


Beschreibung vergrößern.        

Alternativ mit rechter Maustaste Ziel speichern unter... ausführen.

Download GPX - Track.